Der Förderverein möchte... 

  • die Grundschule Rissegg noch stärker in das Gemeindeleben einbinden
  • neu zugezogene Kinder integrieren
  • in sozialen Notfällen helfen
  • Vorträge für Eltern organisieren
  • ehrenamtliche Mitarbeiter gewinnen
  • in Fragen der Computertechnik beraten
  • auf neue Ideen des Lernens hinweisen
  • überall da einspringen wo "Not am Kind ist"

Der Förderverein der Grundschule Rißegg

  • Mitteilungen
  • Vorstand
  • Mitglieder

Mitgliederversammlung 2020

am Montag, den 27. April enflällt!

 

 

 

Lesen macht schlau! –

Lesenachmittag an der GS Rißegg

 

Seit Jahren richtet der Förderverein der Grundschule Rißegg den Lesenachmittag mit der Endausscheidung des schulinternen Vorlesewettbewerbs der Klassen 3 und 4 aus. Vereinsvorsitzender Bernhard Mayer begrüßte ein fachkundiges und aufmerksames Publikum aus Eltern, Mitschülern, und zahlreichen Gästen, dem sich die Finalisten stellen mussten. Die Teilnehmer des Finales wurden von ihren Mitschülern, den Lehreinnen und Büchereifrauen der Schülerbücherei schon in der Vorwoche ermittelt. Dabei setzten sich im Vorfeld alle Schüler der Klassen 3 und 4 mit den Kriterien guten Vorlesens auseinander. Jedes Kind präsentierte ein selbst ausgewähltes Buch und las daraus vor der Klasse.

 

Dann durften als erstes die Viertklässler ihr Können als Vorleser präsentieren. Interessiert lauschte den Vorträgen auch die in Kinder- und Jugendliteratur fachkundige Jury mit Marion Koch, Stadtbuchhandlung Biberach, Carina Schiller, Stadtbücherei Biberach, und Markus Holzschuh, Gesamtschulleiter am Bischof-Sproll Bildungszentrum.

Diese war dann auch bei der Entscheidungsfindung über die Platzierungen sehr gefordert, denn alle Vorträge waren sehr gut vorbereitet und gekonnt dargeboten. Julian Ostermeier mit dem Buch „Bitte nicht öffnen! Bissig! von Charlotte Habersack, belegte hier den 1.Platz. Die Plätze 2 und 3 belegten Eva Zeh und Luisa Schach.

Nicht weniger leicht fiel der Jury die Entscheidung bei den Vorlesern der Klasse 3. Hier gewann Jonas Kucher mit dem Buch „Zippel – das wirklich wahre Schlossgespenst“ von Alex Rühle vor Franka Deutsch. Den dritten Platz teilten sich Sophia Lamprecht und Lina Schrödter.

Alle durften sich über einen großzügigen Buchgutschein als Preis freuen. Die gekonnten Präsentationen machten richtig Lust auf Lesen.

 

Im Anschluss an den Vorlesewettbewerb brachten es die Zweitklässler mit ihrem kleinen Theaterstück „Alle Mäuse lernen lesen“ auf den Punkt: Lesen macht schlau! Wer nicht lesen kann hat es schwer. Eine Mäusefamilie hat sich in der Bücherei eingenistet. Gerne würden sie sich im angrenzenden Käseladen mal so richtig den Bauch vollschlagen. Doch wie sollen sie das schaffen? Wo sollen sie sich Informationen für den Käseüberfall herholen? Da ist glücklicherweise die erfahrene Leseratte Amalie, die Rat weiß. Die Lösung war – lesen lernen! Die Kinder zeigten sich bei ihrer Aufführung in Spielfreude und begeisterten die Zuschauer mit ihrem Theaterstück und den dazugehörigen schmissigen Melodien wie „Alle Mäuse lernen lesen, sind zu lange doof gewesen…“ Zum wohl verdienten Applaus gab es dann auch noch reichlich Mäusefutter.

Wer sich über Lesestoff erkundigen wollte, konnte dies in der Buchausstellung der Buchhandlung Gimple tun.

Alles in allem war es wieder ein gelungener Lesenachmittag für dessen alljährliche Ausrichtung sich Schulleiterin Monika Lessmeister beim Förderverein und allen Helfern bedankte.

Der Vorstand des Fördervereins der Grundschule Rißegg:

v.l. Dr. Wolfgang Wienen, Vorsitzender Bernhard Mayer, Ulla Franken, Sandra Gut (beratend), Thomas Hagel, Schulleiterin Monika Lessmeister

Wir haben derzeit 154 Mitglieder in unserem Freundes- und Förderverein.

Wenn auch Sie sich engagieren möchten, setzten Sie sich doch einfach mit unserem Vorstand in Verbindung!

 

Kontakt:

Bernhard Mayer

Rißegger Steige13

88400 Biberach

 

Email-Adresse des Fördervereins: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!